Reisecode: 9265

Reise Angebot 9265, Lençóis Maranhenses - Fortaleza 'Rota das Emoçoes'

Sie empfangen anbei Ihr Reiseangebot für eine Reise durch Brasilien. Auf der Route der Emotionen werden Sie die wunderschöne Landschaft Lencois Maranhenses bestaunen können. Am nächsten Tag haben Sie während einer Bootstour auf dem Preguicas Fluss die Möglichkeit, Fischer zu treffen und ihnen bei Ihrer Arbeit zuzuschauen, sowie Mandacaru und Caburé zu besuchen. Nachdem Sie in Atins übernachtet haben, geht es weiter durch die Orte Paulino Neves und Tutóia zum Parnaiba Delta. Dann steht noch eine Nacht in Parnaiba auf dem Programm. Der vorletzte Abschnitt Ihrer Reise der Emotionen führt Sie nach Jericoacoara. Freuen Sie sich über einen wunderschönen Strand und auch die Sandstraßen die durch den kleinen Ort Jericoacoara führen.

Tatsächlich sind aber noch Änderungen des Reiseplans möglich. Schließlich soll es ja eine Reise nach Maß werden. Schauen Sie sich das Angebot in Ruhe an, wir freuen uns auf Ihre Reaktion.

Um Ihre Reise zu dem genannten Reisepreis garantieren zu können, ist es wichtig, die Reise schnellstmöglich festzulegen. Die in unserem Angebot ausgesuchten Unterkünfte zu den von uns zu Grunde gelegten Preise können wir erst auf Verfügbarkeit prüfen, sobald Sie verbindlich gebucht haben.

 

  • Damit wir die Reise für Sie buchen können, brauchen wir folgende Angaben:
  • Namen der Reisenden, wie im Ausweis vermerkt
  • Nummer des Ausweises
  • Rechnungsadresse
  • Mobiltelefonnummer, unter der die Reisenden während der Reise erreichbar sind
  • Kontaktdaten von Familie oder Freunden, die nicht an der Reise teilnehmen

 

Diese Daten können Sie auf dem Anfrageformular dieses Angebotes eintragen. Wir respektieren die Privatsphäre der Besucher unserer Website und tragen die Verantwortung dafür, dass persönliche Daten unserer Besucher vertraulich behandelt werden. Ihre persönlichen Daten werden verschlüsselt über eine sichere HTTPS Verbindung zu uns übermittelt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung

 

Herzliche Grüße im Namen des RSB Teams

 

Brigitte van Dijk

Reiseagentin

    1.001,00 € p.p. 9 Tage
    • Route der Emotionen
    • Eine Reise entlang der wunderschönen Naturgebiete und Strände
    • Atemberaubend
    • Genießen Sie den schönsten Sonnenuntergang der Welt
    • Jericoacoara mit seinen schönen Stränden
    Panorama Foto Lencois Maranhenses Brasilien
    Wandern Lencois Maranhenses Brasilien
    [Translate to Deutsch:] zonsondergang Lencois Maranhenses Brazilie
    Schwimmen in Lencois Maranhenses Brasilien
    Fähre nach Lencois Maranhenses Brasilien
    Hängematte im Wasser bei Jericoacoara Brasilien
    Sonnenuntergang Düne bei Jericoacoara Brasilien
    Pedra furada Jericoacoara Brasilien
    Fortaleza exotische Früchte
    Fortaleza Handwerk Brasilien

    Tag 01: 8-6-2022 (Start Landarrangement)
    Tag 09: 16-6-2022 (Ende Landarrangement)

    • Reisepreis:
      • € 1.001,-- pro Person auf Basis der Teilnahme von 2 Personen
        • Bei Buchung bis zum 29.04.2022 gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 39,-- € pro Person 
    • An dieses Angebot halten wir uns bis zum 02.05.2022 gebunden
       

     Inklusive:

    • Unterkunft: 
        In den selektierten Hotels ist jeweils 1 Doppelzimmer inkludiert, falls nicht anders beschrieben.
         
      • Mahlzeiten: 
        Das Frühstück ist inklusive, falls nicht anders beschrieben.
      • Transfers 
        Alle Transfers
         
      • Exkursionen: 
        Die enthaltenen Exkursionen sind gesondert unter Exkursionen aufgeführt. 
         
      • Reisebegleitung:
        Während der Reise bieten wir für jedes Ziel eine lokale Vertretung an, an die Sie sich wenden können - für Tipps, Unterstützung und optionale Exkursionen. So reisen Sie auf individueller Basis, aber jederzeit mit Unterstützung.
         
      • Sicherheiten: 
        Reisespezialist Brasilien, kurz ´RSB´ genannt, ist die deutsche ´BRS´ (Brazilië Reis specialist), eine niederländische Reiseorganisation mit einem sehr ausgebreitetem Reiseangebot nach Brasilien. Reisespezialist Brasilien ist Mitglied der SGR (Reiseschutzbrief NL), DRV (Deutscher Reiseverband), der ANVR und dem Katastrophenschutzfonds. Hierdurch sind Sie sicher, dass RSB den strengsten Anforderungen genügt, die man von Reiseorganisationen erwarten kann. Die Stiftung Garantiefond Reisegelder ´Stichting Garantiefonds Reisgelden (SGR)`, schützt vorausbezahlte Reisegelder von Reiseenden, die bei einem SGR-Mitglied eine Reise buchen. Alle Vereinbarungen bezüglich Reise- und Aufenthalt sind durch die SGR finanziell abgedeckt entsprechend der Garantieregelung der SGR (www.sgr.nl).

        Hinweis:
      • Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters.
         

      Nicht inkludiert:

      Flüge:
      Die Flüge nach und innerhalb von Brasilien werden durch verschiedene Airlines angeboten. Angesichtes der täglich unterschiedlichen Optionen bezüglich der Flüge nach und innerhalb von Brasilien suchen wir gemeinsam mit Ihnen unter Berücksichtigung der besten Tarife und der gewünschten Reisedauer nach den jeweils günstigsten Flugplänen. Diese Tarife ändern täglich, weshalb wir diese nicht in die Reisesumme mit aufgenommen haben. Gerne haben wir aber die Flüge für Sie bereits selektiert um eine Planungsgrundlage für Ihre Reise zu bekommen.

      • Beitrag Katastrophenschutzfonds - € 2,50 pro Buchung 
      • Buchungskosten: € 25,-- pro Buchung
         
      • Beitrag SGR (Sicherung Reisegelder Niederlande) - € 5,00  pro Person (nicht erstattungsfähig)

        Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie willkommen geheißen und per Transfer zu Ihrem Hotel in São Luis gebracht. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung, vielleicht eine gute Gelegenheit, schon ein wenig São Luis zu erkunden.

        • Wählen Sie zwischen Touristen- und Superior Klasse Hotels während Ihres Aufenthaltes in São Luis

        Sie werden heute an Ihrem Hotel in São Luis abgeholt und nach Barreirinhas, die Zugangspforte zu Lencóis Maranhenses, gebracht. Dort angekommen, werden Sie an Ihrem Hotel abgesetzt. 

        • Wählen Sie zwischen Touristen- und Superior Klasse Hotels während Ihres Aufenthaltes in Barreirinhas

        Heute steht eine Exkursion nach Lencóis Maranhenses mit einem 4X4 Geländewagen auf dem Programm. Genießen Sie die spektakulären Seen und Sanddünen. Dieses Naturgebiet wird auch als eines der sieben Naturwunder bezeichnet. Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und wieder zurückgebracht. Die Exkursion findet in Gesellschaft anderer Touristen statt.

        Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung.

        Früh morgens startet eine Bootstour, die über den ´Prequiças' Fluss führt, entlang der besonderen Wüstenlandschaft von Lençóis Maranhenses zu der Mündung des Meeres. Unterwegs kommen Sie an diversen Fischerdörfern entlang, darunter Vassouras, Mandacaru, Caburé und als letzte Station Atins. Sie übernachten in der Vila Jurará in Atins.

        Am heutigen Morgen werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und mit einem Geländewagen 4x4 über Strände zu den Dörfern Paulino Neves und Tutóia zum Parnaiba-Delta und seinen Mangroveninseln, wo sich am Ende des Tages Scharen von scharlachroten Ibissen versammeln, um zu schlafen. Übernachtung in der Vila Parnaíba in Parnaíba.

        Heute ist die ca. 3 Stunden dauernde, aufregende Fahrt mit einem 4X4 Geländewagen nach Jericoacoara geplant. Sie kommen während der Fahrt an den schönen Stränden von Camocim, Tatajuba, Guriu, Mangue Seco und kleinen Fischerdörfern vorbei. Nach Ihrer Ankunft in Jericoacoara steht der Tag zu Ihrer freien Verfügung.

        • Wählen Sie zwischen Standard-, Mittel- und Superior Klasse Hotels während Ihres Aufenthaltes in Jericoacoara

        Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Jericoacoara!

        Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Jericoacoara!

        Heute endet Ihr Aufenthalt in Jercoacoara.Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und per Transfer in Gesellschaft anderer Touristen zurück nach Fortaleza gebracht. Hier werden Sie am Flughafen oder an Ihrem Hotel abgesetzt (je nach ihrer Wahl). Ende des Arrangements.

        Die Hauptstadt des Bundesstaates Maranhão hat 700.000 Einwohner und ist - trotz ihrer historischen und kulturellen Schätze - für den internationalen Tourismus bislang ein Insidertipp geblieben. Maranhão ist der zweitgrößte Bundesstaat des brasilianischen Nordostens und stellt in vielerlei Hinsicht eine Übergangszone zwischen dem Nordosten und der Amazonasregion dar. Während die Landschaften des Südens und Ostens des Bundesstaates hauptsächlich von semiaridem Sertão und großflächigen Babassupalmenhainen geprägt sind, kommt es im Norden und Nordosten zu regelmäßigen Regenfällen und tropischer Regenwald ist die vorherrschende Vegetationsform. Die Stadt São Luís selbst ist eine Mischung aus Amazonasregion und Nordosten, aus Fluss- und Seehafen, und mit wunderbaren Stränden gesegnet. In der lokalen Kultur verschmelzen europäische, afrikanische und indigene Traditionen auf eine selbst für Brasilien einzigartige Weise, was sich vor allem in der reichen Folklore der Region widerspiegelt. 

        São Luís wurde 1612 zu Ehren von König Ludwig XIII. gegründet und hat somit, wie auch Rio de Janeiro, französische Wurzeln. Trotz eines Bündnisses mit den Tupinambá-Indianern war Frankreich an der Siedlung nur mäßig interessiert und diese kapitulierte zwei Jahre später vor den Portugiesen. Danach folgte zwischen 1641 und 1644 eine kurze Periode niederländischer Besetzung, was São Luís zur einzigen brasilianischen Stadt macht, die im Laufe ihrer Geschichte von drei Nationen besetzt wurde. Unter der portugiesischen Kolonialherrschaft erlebte der Hafen von São Luís durch den Zucker- und Baumwollexport eine Phase des Aufschwungs, bis im 19. Jahrhundert der Niedergang des auf der Arbeitskraft von Indigenen und afrikanischen Sklaven basierenden Plantagensystems einsetzte. Während Maranhãos ländliche Gebiete heutzutage wirtschaftlich vor allem auf die Verarbeitung von aus der Babassupalme gewonnenen Produkten setzen, ist in den Überschwemmungsgebieten jenes Teils des Bundesstaates, der zur Amazonasregion zählt, insbesondere auch der Reisanbau von großer Bedeutung.

        In den letzten Jahren haben mehrere Großprojekte entscheidend zur Entwicklung Maranhãos beigetragen: Im Rahmen des Serra dos Carajás-Unterfangens wird Eisenerz aus einer der größten Lagerstätten der Welt per Bahn an die Küste gebracht, südlich von São Luís gibt es ein riesiges Aluminiumwerk und im strategisch günstig gelegenen Alcântara den berühmten Raketenstartplatz. Diese Initiativen haben - kombiniert mit der Entdeckung von Ölvorkommen - der Wirtschaft des Bundesstaates neues Leben eingehaucht und Zuwanderer aus anderen Teilen des Landes angezogen.

        Das auf einer Insel zwischen zwei Flüssen gelegene Zentrum von São Luís, mit Blick auf die São Marcos-Bucht, ist sehr kompakt und somit ist es problemlos möglich, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu Fuß kennenzulernen. Die Kolonialarchitektur von São Luís zählt zu den schönsten von ganz Brasilien und zeichnet sich insbesondere durch den verschwenderischen Einsatz von portugiesischen Fliesen aus, die in der ganzen Stadt in einer unglaublichen Fülle an Farben und Designs zu bewundern sind. Durch die Restaurierung von ungefähr 200 Gebäuden hat das 1989 initiierte Projekt „Reviver" maßgeblich dazu beigetragen, den Verfall dieses historischen Schatzes zu verhindern.

        Zu den interessantesten Gebäuden der Stadt zählen die 1726 von den Jesuiten erbaute Catedral da Sé und der ein klein wenig an Versailles erinnernde Palácio dos Leões,  ursprünglich eine französische Festungsanlage und heute Residenz und Amtssitz des Gouverneurs von Maranhão. Die zwischen 1618 und 1641 erbaute Igreja do Desterro fällt vor allem durch ihre ungewöhnliche Fassade auf und ist die einzige byzantinische Kirche Brasiliens. Die Wasserspeier der legendären Fonte do Ribeirão bewachen den Eingang zu Fluchttunnel, die früher zu den Kirchen der Stadt führten. 

        São Luís bietet eine Vielzahl guter Museen, die sich allen Aspekten der reichen Kultur und Geschichte der Stadt widmen: von sakraler Kunst über afrikanische Religionen bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Im Salão de Bens Culturais ist außerdem eine umfassende Ausstellung zum Thema Bumba-meu-boi zu sehen. Diese einzigartige Tradition vermischt portugiesische, afrikanische und indigene Einflüsse und erlebt ihren Höhepunkt während der jährlich stattfindenden Juni-Feierlichkeiten, für die unzählige Truppen aus dem Landesinneren in die Hauptstadt reisen und in einem farbenfrohen Musikspektakel durch ihre Straßen tanzen. 
        Auf der anderen Seite der São Marcos-Bucht liegt ein weiteres architektonisches Juwel: Alcântara. Die erste Hauptstadt von Maranhão wurde an jenem Abschnitt der brasilianischen Küste errichtet, wo die Portugiesen einst ihre ersten Zuckerrohrplantagen anlegten. Früher einmal die reichste Stadt des Landes, liegt der Großteil der älteren Gebäude Alcântaras heute in Ruinen - in krassem Gegensatz zu dem nahe gelegenen, ultramodernen Raketenstartplatz.

        Obwohl das Meer die einzige Route zu den meisten Stränden der langen, nahezu unberührten Küste von Maranhão darstellt, gibt es einige tolle Orte, die über Straßen rasch und mühelos zu erreichen sind. Ponta de Areia ist am wenigsten weit von São Luís entfernt, während Calhau als malerischster und Araçagi als schönster Strand der Region gilt. Fährt man nach Araçagi noch ein Stück weiter, durch Palmenhaine und Hügellandschaften, gelangt man zu dem Bootsbauerstädtchen São José de Ribamar und dem charmanten Fischerdorf Raposa.

        370 km östlich von São Luís liegt der Lençóis Maranhenses-Nationalpark, ein über 200 Quadratkilometer großes Wüstengebiet an der Küste, dessen einzigartige Landschaft von einer atemberaubenden Kombination aus gewaltigen Sanddünen - den sogenannten lençóis (wörtlich: "Bettlaken") - und Süßwasserlagunen mit kristallklarem Wasser geprägt ist. Zugang zu diesem spektakulären Ökosystem und seiner unverwechselbaren Fauna bietet die Stadt Barreirinhas.

        São Luís liegt im Norden Brasiliens und ist mit seinen 700.000 Einwohnern die Hauptstadt des Bundesstaates Maranhão. Es wurde auf einer Insel zwischen 2 Flüssen erbaut. Der kompakte zentrale und historische Teil der Stadt ist gut zu Fuß zu erkunden. Die koloniale Architektur von São Luís wird als eine der schönsten Brasiliens bezeichnet. Zum Beispiel ist die Verwendung von portugiesischen Fliesen in einer Vielfalt von Motiven und Farben charakteristisch. Einige Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale da Sé, gebaut für die Jesuiten im Jahr 1726 und das Palais ´Palácio dos Leões´, ursprünglich ein französisches Fort, in dem heutzutage der Gouverneur residiert.

        Der größte Anziehungspunkt ist aber unbestreitbar das absolut einzigartige Naturgebiet Lençois Maranhenses: eine ausgestreckte Dünenlandschaft entlang der Küste. Durch die hohen Regenfälle während der Regensaison entstanden zwischen den enormen Sanddünen kristallklare Lagunen in einem Gebiet von circa 200 Quadratkilometern. Es ist ein atemberaubendes und einzigartiges Urlaubsziel. Der Ort Barreirinhas ist das Entre zu diesem spektakulären Ökosystem. Von dort aus können Sie schöne Touren mit dem Jeep durch das Gebiet machen und schwimmen in einer der vielen Seen und Lagunen.

        Die beste Zeit, dieses Gebiet zu besuchen ist von Januar bis Juni, wenn die Lagunen und Seen durch die Regenfälle ihre Form gebildet haben. Während der Trockenzeit trocknen die Gewässer zum größten Teil aus.

        Atins ist ein kleines Fischerdörfchen an der Küste Maranhãos, einer der ärmsten Bundesstaaten im Nordosten Brasiliens. Gemeinsam mit der Nachbarssiedlung St Inácio kommt der Ort auf um die 2.000 Einwohner, wobei sich dies als Aussenstehender nur schwerlich erkennen liesse. Das Dorf liegt eingebettet zwischen den Dünen des Nationalparks Lençóis Maranhenses, dem Mündungsgebiet des Rio Preguiças, und der Atlantikküste, ungefähr zwei Stunden Fahrt per Boot oder Geländewagen entfernt von dem Hauptort, Barreirinhas, des lokalen Landkreises.

        Das Dorf präsentiert sich als langgezogene Ansammlung von Hütten und einstöckigen Häusern, spärlich angesiedelt entlang einer Vielzahl von tiefen Sandwegen; ein paar hundert Meter zurückgesetzt vom Meer und somit geschützt von den starken Passatwinden und der sich unermüdlich verändernden Küstenlinie.

        Die vom Wind geformten Sandbänke, die sich aus den Sedimentablagerungen des Rio Preguiças bilden, formen eine natürliche Lagune, welche die Strände Atins vor grösserem See- und Wellengang bewahrt und somit ideale Bedingungen zum Kiteboarden bietet.

        Für den abenteuerlustigen Reisenden ist der Ort aufgrund seiner räumlichen Nähe zu den Dünen des Nationalparks sowie seiner Seelage ein geeigneteres Basislager, um den Lençóis Maranhenses zu erkunden, als beispielsweise Barreirinhas.

        Während Barreirinhas eine rasante touristische Entwicklung durchläuft, bleibt der Lebensstil in Atins eher einfach gehalten. Reisende, die ein Fülle von Erlebnisangeboten oder ein ausgeprägtes Nachtlebe vergleichbar etwa zu denen Jericoacoaras erwarten, könnten sich in Atins fehl am Platz fühlen. Atins in seinem heutigen Entwicklungsstadium ist eher mit brasilianischen Orten wie Jericoacoara, Praia da Pipa oder Trancoso von vor etwa 20 Jahren zu vergleichen.

        Die Dorfbewohner Atins verdienen ihren Lebensunterhalt in erster Linie mit der Fischerei. In der kurzen fruchtbaren Periode, die der Regenzeit nachfolgt, wird zudem Ackerbau auf den kleinflächigen Parzellen betrieben. Alles und jeder bewegt sich einen Tick langsamer in Atins.

        Wer seinen Urlaubs in einem charmanten Dorf an einem der schönsten Strände der Welt verbringen, Wassersport genießen, sowie Kite- und Windsurfen und eine tolle Buggy-Tour unternehmen möchte, darf eine Reise nach Jericoacoara nicht auslassen.

        ´Jeri ´, so wie sie von den Einheimischen genannt wird, liegt 280 km im Norden von Fortaleza in Brasilien und ist ein Teil der Rota das Emoçoes´, die Route der Emotionen, die von Fortaleza nach São Luís verläuft.

        Jericoacoara ist eine weltberühmte Topadresse für Kitesurfer. Aber zudem ist die Gegend auch bekannt für die schönen Dünen, Lagunen und die natürlichen Attraktionen, wie ´Pedra Furada´, eine Felsformation, wo zwischen Juni und August der Sonnenuntergang genau durch eine Öffnung in den Felsen zu sehen ist, eine zauberhafte Erfahrung.

        Von Jericoacoara aus ist Pedra Furada über einen wunderschönen Wanderpfad entlang dem Strand/ der Dünen zu erreichen; Dauer ca. 45 Minuten. Jericoacoara selber liegt an einem Strand und hat keine befestigten Straßen. Es gibt dort keine Geldautomaten. Aber in den Restaurants, Bars und Hotels können Sie selbstverständlich größtenteils mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Das Dorf hat zahlreiche Unterkünfte, zumeist kleine Hotels/ Pousadas in diversen Kategorien.

        Fortaleza (2,5 Mill. Einwohner) ist die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará im Nordosten Brasiliens. Hier gibt es sonnenverwöhnte, dünenreiche Strände und das Gebiet punktet mit einer mittleren Jahrestemperatur von 27 Grad. Fortaleza verfügt über eine ausgezeichnete touristische Infrastruktur mit einem großen Hotelangebot.

        Das Centrum dieser lebendigen, jungen Stadt pulsiert rund um den ´Mercado Central`. Fortaleza ist eine der besten Optionen, wenn man in Brasilien shoppen möchte, vor allem, wenn es um Kleidung, Hängematten und handwerkliche Produkte geht.

        ´Praia do Futuro´ ist der längste Strand der Stadt, mit einer Länge von 25 km. Es ist ein sehr populärer Strand für Schwimmer und Taucher. Außerdem gibt es sehr viele kleine Shops und Lokale entlang dem Strand, wo man Kleinigkeiten kaufen oder auch Snacks und Getränke genießen kann. Probieren Sie zum Beispiel den typischen Fischeintopf von Ceára, zubereitet mit lokalem Fisch und einer Sauce aus frischem Gemüse: eines der traditionellsten Gerichte von Fortaleza.

        Ferner ist Fortaleza bekannt für ihr ausgebreitetes Nachtleben mit zahllosen Gelegenheiten, ´Foro´ zu tanzen, ein typischer, sinnlicher Tanzstil aus dem Nordosten Brasiliens.

        Englische Beschreibung:

         

        Fortaleza (2.5 million inhabitants) is the capital of the state of Ceará in northeastern Brazil. There are sun-drenched, dune-rich beaches and the area scores with a mean annual temperature of 27 degrees. Fortaleza has an excellent tourist infrastructure with a wide range of hotels. The center of this lively, young city pulsates around the 'Mercado Central'. Fortaleza is one of the best options for shopping in Brazil, especially when it comes to clothing, hammocks and handicraft products. 'Praia do Futuro' is the longest beach in the city, with a length of 25 km. It is a very popular beach for swimmers and divers. There are also many small shops and restaurants along the beach where you can buy snacks or enjoy snacks and drinks. For example, try the typical fish stew of Ceára, prepared with local fish and a fresh vegetable sauce: one of Fortaleza's most traditional dishes. Fortaleza is also known for its nightlife with countless opportunities to dance 'Foro', a typical, sensual dance style from northeastern Brazil.

        Touristenklasse Hotels

        Standard Doppelzimmer Zimmertyp
        Frühstück inbegriffen Verpflegungsart
        1Anzahl Nächte
        1Anzahl Zimmer

        Dieses Hotel liegt im historischen Zentrum von São Luis. Alle Zimmer verfügen über Kabel-TV, einer Minibar, eigenem Badezimmer, Klimaanlage und einem Balkon mit Aussicht auf den Garten und das Schwimmbad. Gratis Wi-Fi steht ebenfalls zu Verfügung.

        Darüber hinaus gehören zu den Einrichtungen des Hotels diverse Schwimmbäder, wovon eines ausschließlich nur für Erwachsene zugänglich ist.

        Standard Doppelzimmer Zimmertyp
        Frühstück inbegriffen Verpflegungsart
        2Anzahl Nächte
        1Anzahl Zimmer

        Das Hotel Pousada Do Buriti bietet Unterkünfte mit Balkon, einen Außenpool, kostenfreies WLAN und kostenfreie Parkplätze. Es befindet sich in der Innenstadt von Barreirinhas, 200 m vom Fluss Preguiças entfernt.Die 33 klimatisierten Zimmer sind schlicht mit einem TV und einer Minibar ausgestattet. Auf dem Balkon erwartet Sie eine Hängematte.

        Das Frühstücksbuffet wird jeden Morgen im Essbereich serviert. Die Bar des Buriti bietet tagsüber eine Auswahl an Getränken und Erfrischungen an.

        In der Pousada lädt eine spezielle Hängemattenlounge zum Entspannen ein. Kinder können sich auf dem Spielplatz im Garten austoben.

        Die Lage in dieser Unterkunft ist auch eine der besten in Barreirinhas!

         

         

        Standard Doppelzimmer Zimmertyp
        Frühstück inbegriffen Verpflegungsart
        1Anzahl Nächte
        1Anzahl Zimmer

        Diese Unterkunft ist 3 Gehminuten vom Strand entfernt. Nur 200 m vom Strand Atins entfernt begrüßt Sie das Pousada Jurará e Vila Jurará in Atins. Freuen Sie sich auf ein tägliches kostenfreies Frühstück mit hausgemachtem Brot, Kuchen, Marmeladen und Säften. Die Pension verfügt über eine Bar.

        Die einfach eingerichteten, klimatisierten Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit einer Dusche. Bettwäsche wird gestellt.

        Die Pousada Jurará e Vila Jurará liegt 400 m vom Nationalpark Lençóis Maranhenses entfernt. Die Unterkunft befindet sich eine 2-stündige Bootsfahrt von Barreirinhas entfernt.

        Standard Doppelzimmer Zimmertyp
        Frühstück inbegriffen Verpflegungsart
        1Anzahl Nächte
        1Anzahl Zimmer

        Die Vila Parnaiba empfängt Sie mit einem Frühstücksbuffet, einem Außenpool und kostenfreiem WLAN. Sie profitieren außerdem von einem Tourenschalter in der Unterkunft.

        Alle klimatisierten Zimmer verfügen über einen LCD-TV, ein Telefon und ein eigenes Bad. In einigen blicken Sie auf den Garten und nutzen einen Safe. Die einfach gestalteten Zimmer erwarten Sie mit Bettwäsche und Handtüchern.

        Morgens stärken Sie sich in der Vila Parnaiba an einem Frühstücksbuffet mit frischem Obst, Brot und Kuchen sowie einer Auswahl an Getränken. Restaurants und Cafés, in denen Sie Ihr Mittag- und Abendessen genießen können, finden Sie 300 m entfernt.

        Darüber hinaus nutzen Sie einen Gemeinschaftsbereich im Freien und Hängematten. Kostenfreie Parkplätze und eine 24-Stunden-Rezeption stehen ebenfalls zur Verfügung. Nehmen Sie auch an Touren zu den natürlichen Pools des Delta do Parnaíba teil.

        Standard Doppelzimmer Zimmertyp
        Frühstück inbegriffen Verpflegungsart
        3 - Am 16.06.22 ist kein Frühstück inklusiveAnzahl Nächte
        1Anzahl Zimmer

        Diese Anlage ist 100 m vom Hauptstrand von Jericoacoara entfernt und die Läden und Restaurants im Dorfzentrum sind bequem zu Fuß zu erreichen. Das Dekor der Pension verbindet Kolonialarchitektur und den traditionellen Stil von Jericoacoara. Die 24 gemütlichen Zimmer bieten alle Blick auf einen bezaubernden Innenhof mit Garten, dessen Beleuchtung eine warme und einladende Atmosphäre schafft. Im oberen Stockwerk gibt es eine Terrasse mit Jacuzzi und 360°-Panoramablick über die Dünen und die gesamte Bucht.

        Ausflüge inklusive

        Erkunden Sie den Lençóis Maranhenses-Nationalpark mit seinen Seen und Sanddünen im Geländewagen (SIB-Service) - eine einmalige Erfahrung. Mit einer Größe von 155.000 ha sind die Lençóis Maranhenses im Bundesstaat Maranhão der größte Nationalpark des brasilianischen Nordostens. Seine Größe entspricht jener der Metropole São Paulo - mit dem Unterschied, dass er lediglich von 100 Familien bewohnt wird. Mit seinen endlosen weißen Sanddünen, getupft von Süßwasserlagunen mit kristallklarem Wasser, seiner kargen, an die wüstenartigen Verhältnisse angepassten Vegetation und einer einzigartigen, weitgehend unerforschten Tierwelt gilt der Lençóis Maranhenses-Nationalpark als eines der Sieben Weltwunder der Natur - um ihn zu erforschen braucht es aber einiges an Abenteuergeist.

        Das Abenteuer beginnt früh am Morgen mit einer Bootsfahrt am Preguiças-Fluss, der sich am Wüstenrand entlangschlängelt, bis er schließlich ins Meer mündet. Sie werden die Fischerdörfer Vassouras, Mandacaru und Caburé besuchen und danach nach Barreirinhas zurückkehren.

        Engelse beschrijving:

        Departure at 11 o'clock from the Port of Tatus towards the island of Canárias. Stop at Pousada Casa do Caboclo for lunch (not included) before exploring the Baia da Melancieira where we can probably see ibis. During the journey to the Baia, we will pass through several igarapés (streams crossing the mangroves), dunes and islands. We will arrive there in the late afternoon, the ideal time to enjoy the flight of the Ibis (during the season).

        Return to the port via Baia do Caju, where we will make a small stop to bathe. Arrived at the port in the early evening.

        The Ibis change places from time to time, being able to be seen at 'Baia do Caju' as well as near Tutóia.

        optionale Ausflüge

        Diese Lagunentour ist eine der besten, die in dieser Gegend angeboten werden. Die Lagoa Azul (?Blaue Lagune") gilt als eine der schönsten der Welt. Ihre Farbe verändert sich je nach Wassertiefe - von transparentem hellblau im seichten Wasser in Ufernähe bis zu dunkelblau in der tiefen Mitte. Hier zu schwimmen ist wie ein natürliches Wellnessprogramm: Die Wassertemperatur ist angenehm und die idyllische Umgebung strahlt Ruhe und Frieden aus. Schwimmflossen und Schnorchel können ausgeliehen werden. Auch die Lagoa do Paraíso (?Paradies-Lagune") lädt zum Schwimmen und Relaxen ein und es gibt dort ein ausgezeichnetes lokales Restaurant, in dem Sie einen Happen essen können.

        Preis 75 € / p. P.
        Datum: Von: Nach: Ab: An: Stopps: Airline:
        08/06/2022 Rio de Janeiro São Luís Abends nachts 1
        16/06/2022 Fortaleza Rio de Janeiro Nachmittags Abends 1
        Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.